Das Laimer Brett´l wurde am 01.01.1993 in einer Bierlaune von ehemaligen Spielern eines Münchner Laientheaters gegründet. Im "Pschorr Keller" nähe der Theresienwiese fand man die erste Spielstätte und hier führte das Theater als erstes Stück im März 1993 den Einakter Traumfrauen von Franz Schaurer anlässlich eines Bürgerfestes auf. Es folgten im Pschorr Keller noch 9 Aufführungen, welche sehr gut besucht waren. Da der Pschorr Keller 1998 umgebaut wurde, musste für den Verein eine neue Spielstätte gefunden werden. Mit dem Stück "Sport ist Trumpf" von Eva Ebner konnte im Frühjahr 1998 der Spielbetrieb in der Vereinsgaststätte des Männergesangsvereins Concordia e.V. an der Landshuter Alle 165 aufgenommen werden. Für die herzliche Aufnahme möchten wir uns auf diesem Wege nochmals bei den Hausherren bedanken.München,Theater,Amataurtheater,Schauspiel,Brettl,Laientheater,Schauspieler,Bühne,Amateur-Bühne,Bühnen-Brettl,Bühnenort,Brettlbühne,Laienbühne,Laienspieler,Laimerbrettl,Laim,

Laimer Brett`l


das besondere Brett`l-Vergnügen in München


HERZLICH WILLKOMMEN TRETEN SIE

HIER EIN