Hinter den Kulissen

Ein Bilderbogen der guten Geister hinter der Bühne

Maske:
Im Sprachgebrauch des modernen Theaters versteht man darunter die
Anwendung von Schminke nach dem Bedarf der Rolle.
Dafür ist die Maskenbildnerin zuständig. Gesichtsmasken, Halb-oder Ganzmasken sowie Bärte sind das Aushängeschild unser Rosi Beer.


Elke Sedlmaier

Kostüme:

In alten Theaterzeiten wurden historische Stücke weitgehend in Phantasiekleidern gespielt. Heute wird vom Kostümbildner oft übermenschliches verlangt. Originale Kleidungstücke aus verschieden Zeitepochen zu organisieren oder anfertigen lassen stellt hohe Anforderungen an diese Aufgabe.

 




Alfred Högerle

Beleuchtung und Ton:
Hier versteht man die Einrichtung des Bühnenlichtes gemäß den künstlerischen Erfordernissen der Inszenierung, gewöhnlich während einer sog. Beleuchtungsprobe, die im Allgemeinen nach der technischen Einrichtung des Bühnenbildes unmittelbar vor den Hauptproben angesetzt wird.
Ton:
Anton Epp ist der Herr über die Tonanlage. Er beherrscht es die Regler so zu bedienen, dass die Lautstärke der Szene angepasst ist. Ebenso ist er für die Einspielung von Toneffekten wie z.B. Pferdegewieher, Glockenschlag u.a. verantwortlich.


Anton Epp

Souffleur

Wegen der höheren Stimmlage (dadurch bessere Verständlichkeit) meist von weiblichen Personen ausgeübt, die durch " Anschlagen" des Satzanfanges dem Schauspieler eine Gedächtnishilfe bieten soll.
Die Tätigkeit des Souffleurs gewährt auf den Proben eine notwendige Arbeitserleichterung. Der Schauspieler sollte mit Blickkontakt verfolgt und nicht nur mit lächeln von Elisabeth Högerle bedacht werden.



Alfred Scheb

Bühnenbau:
Mit Alfred Scheb hat der Bühnenbau eine Neuerung erfahren. Er erstellt anspruchsvolle Bühnenbilder oder bastelt eine Nebenbühne in den Zuschauerraum.

 

 

 

 

 



****************************
© Graphik & Design: • www.grafinger.de